Zwischen Leben und Existenz Nietzsche und der französische Existenzialismus

Internationales Symposium mit der Sartre-Gesellschaft und der Deutschen Gesellschaft für französischsprachige Philosophie 31. 07. bis 02. 08. 2020 in Naumburg (Saale)

Wiss. Ltg: Alfred Betschart (Chur), Paul Stephan und Andreas Urs Sommer (Freiburg/Br.)

Nietzsche als Vordenker des französischen Existenzialismus zu be-trachten, ist angesichts der relativ wenigen expliziten Verweise auf ihn in den Werken Sartres und de Beauvoirs keine Selbstverständ-lichkeit. Dennoch ist die systematische Nähe zwischen den Themen des Existenzialismus und denjenigen Nietzsches offenkundig. Es hat bislang nur wenige Untersuchungen gegeben, die dieser Beziehung nachgehen. Das Symposium will diese Lücke unter Einbeziehung aller relevanten Disziplinen schließen. Beiträge können sich etwa mit biographischen Aspekten beschäftigen, mit philosophischen Verglei-chen oder auch mit Fragen zur systematischen Aktualität der The-men.

Diese Veranstaltungen wird wie geplant durchgeführt

Die Teilnahme ist für Zuhörer möglich, bedarf allerdings der vorherigen Anmeldung damit die Abstandsregeln eingehalten werden können.

LoadingMark as favourite

Leave a Reply